JETZT SPENDEN!

Sommer im Haus Atemzeit

Hurra, es ist Sommer!

Jetzt zu dieser Jahreszeit können wir einfach unbeschwert nach draußen gehen und das genießen wir sehr! Viele unserer kleinen Patienten haben nämlich durch ihre Erkrankung Schwierigkeiten die Körpertemperatur zu regulieren. Die Gründe sind meist sehr unterschiedlich: einige in Folge der Frühgeburt und andere durch eine neurologische Erkrankung. So ist das Frühjahr und der Sommer einfach für alle die beste Gelegenheit um die Natur zu genießen.

Deshalb haben wir die warmen Tage so oft es geht genutzt, um draußen schöne Momente zu erleben: Die Zwillinge haben wohlbehütet die Sonnenstrahlen mit ihrer Mama genossen, wir waren zu Besuch zwischen Hühnern und Gänsen bei Antonys Biohof in Rockenberg und es ging mit viel Gepäck in den Freizeitpark. Außerdem gab es das erste Erdbeereis für unseren Urlaubsgast, der bei dieser Geschmacksexplosion wirklich sehr große Freude hatte.

Doch auch unsere Mitarbeiter haben viel Spaß im Freien. Denn mit der Sonne im Rücken und an der frischen Luft lässt es sich einfach super arbeiten.

Zwillinge in der Sonne

Behütet nach Hause kommen …

Auch sonst war in den letzten Wochen allerhand bei uns los und wir konnten fünf Kindern und deren Familien einen Platz in unserer Einrichtung geben. Zur Freude aller, war es möglich außerdem zwei Familien sicher nach Hause überleiten zu können, was für unsere Mitarbeiter immer ein sehr schönes Ereignis ist – wenn meist auch von einer kleinen Abschiedsträne begleitet.

Ein trauriger aber zugleich unheimlich liebvoller Weg liegt aber auch hinter uns: unser Team hat ein Sternenkind bei seiner letzten Reise begleitet und ihn sehr ins Herz geschlossen. Nun tragen wir die Erinnerung an den Kleinen weiter mit uns!

Sommerfeeling
?>